Axion Dental Dock

Vorstellung des Kunden

MD Dr. Ing. Lukas Kalos gehört zu den führenden tschechischen Zahnärzten. Nach der Splittung seines bisherigen Unternehmens wurde die Marke Axion Dental Dock lanciert, welche die Zielsetzung hat, innerhalb kürzester Zeit zu einem Netz von exklusiven Zahnarztkliniken anzuwachsen. Die Philosophie von Lukas Kalos und der Axion Dental Dock ist ein langfristiger Ansatz in der Zahnmedizin: Beim Erstgespräch mit dem Patienten wird ein langfristiger Behandlungsplan zusammengestellt, der anschließend schrittweise gemeinsam umgesetzt wird.

Problem, mit dem der Kunde gekommen ist

Eine neue Marke bedeutet selbstverständlich einen neuen Webauftritt. Vom Kunden erhielten wir eine detailliert ausgearbeitete Unternehmensidentität, auf deren Grundlage wir das Design der Websites und ihre anschließende technische Durchführung vorbereiten sollten.
Der gute Ruf des Projektes beruht nicht nur auf der hohen Kompetenz von Dr. Kalos sondern auch auf der seiner Kollegen. Ein Großteil von ihnen verfügt über langjährige internationale Erfahrungen. Unsere Aufgabe war es, diese Tatsache mit dem Webauftritt entsprechend in Szene zu setzen.

 

Galerie

Unsere Lösung

Die Spitzentechnologien und die professionelle, aber gleichzeitig freundliche Einstellung werden auf der Startseite des Webauftritts mithilfe eines Videos demonstriert. Die größte Herausforderung war die Optimierung der zu übertragenden Daten, ohne dass es zu einer spürbaren Verschlechterung der Videoqualität kommt. Dies ist uns gelungen!

Für die Umsetzung des Webaufritts nutzten wir das offene Content-Management-System WordPress. Aus Sicherheits- und Qualitätsgründen sind wir hinsichtlich der Nutzung externer Komponenten sehr vorsichtig, deshalb nutzten wir auch hier nur das Nötigste. Sämtliche Inhalte des Webauftritts (einschließlich des interaktiven Modells der Teammitglieder) können mittels einer Administration voll verwaltet werden. Zu diesen Zwecken erstellten wir für den Kunden einige maßgeschneiderte Module.

Axiondentaldock.cz

Webauftritt besuchen

Weitere Schritte

Der erste bedeutende Schritt, der in den kommenden Wochen umgesetzt wird, ist die Integration des Webaufritts mit dem Online-CRM des Kunden. Wir wollen die Website schrittweise – je nach den Bedürfnissen des wachsenden Unternehmens- erweitern.